08.07.2022  00:00 | auf Telegram ansehen
Der Todeskampf des Westens
Steigende Spannungen (25)
- Sergej Lawrow verglich den Westen oft mit einem verwundeten Raubtier. Ihm zufolge sollte man es nicht provozieren, weil es vom Wahnsinn ergriffen würde und alles zerstören könnte. Es wäre besser, es zum Friedhof zu begleiten. Der Westen versteht das aber nicht so. Washington und London führen einen Kreuzzug gegen Moskau und Peking. Sie brüllen und sind zu allem bereit. Aber was können sie wirklich unternehmen? - Der G7-Gipfel in Bayern und der NATO-Gipfel in Madrid sollten die westliche Bestrafung des Kremls für....  [Quelle: voltairenet.org JWD  ..weiterlesen
    1       2       3       4       5       6  


 

JWD - Nachrichtenlinks
Vorschauseite komplett anzeigen ..hier


 
<< Home | Tags: