21.07.2022  00:00 | auf Telegram ansehen
COVID-19-Krise: Das unausgesprochene Ziel beim „Global Reset“
des WEF ist die „Beseitigung der Armen“ -
Der COVID-19 Lockdown löst weltweite Armut aus - Armut und chronische Unterernährung sind Vorerkrankungen. - Erstens gibt es einen langfristigen historischen Prozess der makroökonomischen Politikreform unter der Schirmherrschaft von IWF und Weltbank, der dazu beigetragen hat, den Lebensstandard weltweit sowohl in den Entwicklungs- als auch in den Industrieländern zu senken. - Zweitens wurden diese bereits bestehenden historischen Bedingungen der Massenarmut durch die Verhängung des Covid-Lockdowns verschärft und weiter verschärft... [Quelle: globalresearch.ca JWD  ..weiterlesen
    1       2       3       4       5       6  


 

JWD - Nachrichtenlinks
Vorschauseite komplett anzeigen ..hier


 
<< Home | Tags: